Leben mit Kunst – 50 Jahre Sammlung Siegfried und Jutta Weishaupt

15. May 2014

Mit dem Kauf eines Werkes von Richard Paul Lohse setzte Siegfried Weishaupt Anfang der 1960er Jahre den Grundstein einer der heute bedeutendsten Privatsammlungen Baden-Württembergs. Die aktuelle Sammlungsschau vereint bereits gesehene Arbeiten mit noch nie gezeigten Werken und lässt im Miteinander noch unbekannter Schmuckstücke der Sammlung auch alte Bekannte in neuem Licht erscheinen. Neben Künstlern wie Yves Klein und Lucio Fontana, Bridget Riley und Victor Vasarely, Andy Warhol und Ben Willikens – Namen, die in Verbindung mit der Sammlung Weishaupt wohl bekannt sind – eröffnen Werke von Piet Mondrian oder Robert Delaunay dem Besucher Einblick in eine bisher verborgene Seite der Sammlung. 
"Wenn ich etwas Schönes sehe, kauf ich es." Seit einem halben Jahrhundert macht der Unternehmer aus Schwendi das so und hat auf diesem Wege eine der größeren privaten Kunstsammlungen in Baden-Württemberg zusammengetragen. Um seine Werke zeigen zu können, hat er vor einigen Jahren ein eigenes Haus in der Ulmer Stadtmitte gebaut: 2007 eröffnete die Kunsthalle Weishaupt, in der nun – zum 50-jährigen Bestehen der "Sammlung Siegfried und Jutta Weishaupt" und auch zum 75. Geburtstag des Sammlers selbst – die Ausstellung "Leben mit Kunst" eröffnet.
Einen Eindruck vor allem von den ersten 25 Jahren seiner Kunstleidenschaft soll die Schau mit dieser sehr persönlichen Auswahl vermitteln, sagt Weishaupt.

17. Mai bis 9. November 2014
Zur Homepage
Lesen Sie mehr in der Südwest Presse

Categories
Archives