Nicht nur für Touristen: Die UlmCard

3. August 2015

Mit der UlmCard kann man Ulm und Neu-Ulm preiswerter erleben. Neben vielen Gratis-Leistungen und Ermäßigungen ist die freie Fahrt in Bussen und Straßenbahn in beiden Stadtgebieten besonders interessant.
Frei ist auch der Eintritt in acht Museen oder die Teilnahme an einer Stadtführung mit Münsterbesichtigung. Im Wonnemar und im Bad Blau ist der Eintritt mit der UlmCard ermässigt, ebenso bieten das Kinocenter Xinedome, der Tiergarten und der Fahrradverleih ‘ulmer stadtrad’ einen Rabatt an. Günstiger wird der Besuch im Ulmer Münster oder eine Rundfahrt auf der Donau mit dem ‚Ulmer Spatz‘, ein Theaterbesuch oder ein Shoppingbummel in den Geschäften des Ulmer City Marketings. Und als Stärkung zwischendurch bieten viele gastronomische Betriebe kleine Probierhappen an.
Die blaue UlmCard für einen Tag kostet 12 Euro und die grüne UlmCard für 2 Tage 18 Euro, erhältlich bei der Tourist-Information im Stadthaus und im DB-Service-Point im Hauptbahnhof Ulm.

Alle Leistungen und weitere Informationen

Nicht nur für Touristen: Die UlmCard

An einem oder zwei Tagen Ulm und Neu-Ulm erleben: Die neu aufgelegte UlmCard bietet eine Vielzahl an kostenfreien Leistungen und jede Menge Vergünstigungen, die nicht nur für Touristen interessant sind.

Weiterlesen »
Kategorien
Archive