2. Innovationskongress „Energie neu denken“

24. März 2021

Zum zweiten Mal veranstalten die Technische Hochschule Ulm, der Hochschulverbund InnoSüd und die Innovationsregion einen Innovationskongress. Er findet am 6. Mai 2021 statt, aus gegebenem Anlass in rein digitaler Form. Unter dem Motto „Energie neu denken“ beleuchtet der Kongress in Form von fünf Keynotes und zehn Fachvorträgen verschiedene Aspekte der neuesten Entwicklungen im Energiesektor.

Die derzeitig aktuellen energiepolitischen Rahmenbedingungen wie das Klimapaket der Großen Koalition und der beschlossene Kohleausstieg bis 2038 zeigen, dass die Energiewende im Wandel ist. Im Mittelpunkt des 2. Innovationskongresses steht die Frage, wie die Energie von morgen aussehen muss, um die Klimaziele zu erreichen. Der Fokus liegt dabei auf Technologien und Innovationen, die die CO2-Reduktion vorantreiben. Ebenso werden konkrete regionale und überregionale Maßnahmen und Projekte zur Umsetzung der Energiewende betrachtet.

Der Innovationskongress bietet im Rahmen von moderierten Diskussionsrunden am Ende jeder Session auch die Gelegenheit zum virtuellen Austausch und für Fragen an die einzelnen Experten*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

Anmeldungen sind ab sofort unter www.innosued.de/innokongress möglich.

Kategorien
Archive