Verwaltungsverband Langenau

Verwaltung

Die Stadt Langenau und die Gemeinden Altheim (Alb), Asselfingen, Ballendorf, Bernstadt, Börslingen, Breitingen, Holzkirch, Neenstetten, Nerenstetten, Öllingen, Rammingen, Setzingen und Weidenstetten haben sich im Rahmen der erfolgten Gemeindereform zum 1. Januar 1973 zu diesem Gemeindeverwaltungsverband zusammengeschlossen.
Wir sind Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinden, aber in jedem Fall auch gerne Ansprechpartner für Gäste, Interessierte oder Besucher.
Im Jahr 1984 gründete der Verwaltungsverband Langenau eine eigene Musikschule – die Verbands-Musikschule Langenau. Bald schlossen sich auch andere Gemeinden an wie Beimerstetten und Westerstetten. Die Schülerzahl stieg kontinuierlich. Das Markenzeichen der Verbands-Musikschule ist ihr dezentraler Unterricht. Nach dem Motto „hier fährt der Lehrer“ findet selbst in den kleineren Gemeinden Unterricht statt.
Im Jahre 2005 gab die Gemeinde Dornstadt ihre eigene Musikschule auf und schloss sich der Verbands-Musikschule an. Zur Zeit besuchen rund 1430 Schüler den Unterricht der Musikschule. Damit ist die Musikschule des Verwaltungsverbands die größte Musikschule im Alb-Donau-Kreis.

Verwaltungsgemeinschaft i. S. v. § 59 GemO und untere Verwaltungsbehörde nach § 14 LVerwG
Standorte: Langenau, nördlicher Alb-Donau-Kreis
Mitarbeiter: 143
Verwaltungsverband Langenau
Kuftenstraße 19
89129
Langenau
E-Mail: info@Vv-Langenau.de
Tel.: 07345 9640 0