Kategorie: Wissenschaft

Der Morbus Waldenström ist ein langsam wachsender Tumor der Lymphdrüsen,, das mit derzeit vorhandenen Standardtherapien nicht geheilt werden kann. Professor Dr. Christian Buske, Ärztlicher Direktor des Instituts für Experimentelle Tumorforschung am Universitätsklinikum Ulm (UKU), setzt sich seit vielen Jahren für die Erforschung und bessere Behandlung der Erkrankung ein. Ende Oktober wurde er beim 11. Internationalen …

Internationaler Preis für Einsatz gegen Morbus Waldenström Weiterlesen »

Wie wird aus biomedizinischer Forschung ein unternehmerisches Projekt? Und wie kann die Universität Ulm dabei begleiten? Der neue „Life Science Inkubator“ an der Universität soll Forschende und Studierende der Fächer Biotechnologie, Bio-Chemie, Biologie, Medizin oder Medizintechnik stärken, aus ihren Ideen tragfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Ulm fördert das Start-up-Projekt in den …

Gründen mit dem „Life Science Inkubator“ Weiterlesen »

Was für ein Erfolg für die Ulmer Universitätsmedizin! Der Sonderforschungsbereich zur Trauma-Medizin wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zum zweiten Mal verlängert. Für die dritte Förderphase erhält der SFB 1149 „Gefahrenantwort, Störfaktoren und regeneratives Potential nach akutem Trauma“ nun über 11 Millionen Euro. „Wir sind überglücklich über die Entscheidung der DFG und freuen uns, dass …

Bestnoten von der DFG für die Ulmer Trauma-Forschung: Ulmer Sonderforschungsbereich SFB 1149 erneut verlängert Weiterlesen »

Künstliche Intelligenz (KI) steckt unter anderem in Verkehrssystemen, in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Energieversorgung. Sie gehört längst zum Alltag moderner Gesellschaften – je stärker die Digitalisierung voranschreitet, umso wichtiger wird die KI: Sie muss sicher und nachvollziehbar sein. Um die Forschung und Entwicklung in diesem Bereich zu stärken, hat das Deutsche Zentrum …

DLR eröffnet Institut für KI-Sicherheit Weiterlesen »

Die Universität Ulm belegt mit dem Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnologie Platz eins im aktuellen Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) unter 34 gelisteten Universitäten! Im Vergleich der Masterangebote in Psychologie ergeben sich für die Uni Ulm ebenfalls Spitzenwerte. Das CHE-Ranking erlaubt durch die Kombination von Studierendenurteilen sowie Fakten zur Forschung und Lehre einen Überblick über …

Uni Ulm im CHE-Ranking der Masterstudiengänge Weiterlesen »

Der mit der Energiewende einhergehende gesellschaftliche Transformationsprozess stand im Fokus des diesjährigen Netzwerktreffens des BayWISS-Verbundkollegs Life Sciences und Grüne Technologien, das am 04. November in Illertissen stattfand. Auf Einladung der Hochschule Neu-Ulm (HNU) diskutierten rund 40 Teilnehmende aus ganz Bayern Herausforderungen rund um die gesellschaftliche Akzeptanz von Grünen Technologien und tauschten sich über Handlungsfelder und …

Akzeptanz von Grünen Technologien: Netzwerktreffen des BayWISS-Verbundkollegs Weiterlesen »

In den kommenden Jahren können Serviceroboter/Assistenzroboter vermehrt Aufgaben wie Reinigung und Transport im öffentlichen Raum, also z.B. in Fußgängerzonen, öffentlichen Plätzen, Bahnhöfen und Parkgaragen übernehmen. Damit werden sie nicht nur Teil des Stadtbilds, sondern es werden sich Arbeitsabläufe verändern. Die Begegnung von unbeteiligten Personen mit diesen Robotern werden damit im Alltag zunehmen. Deshalb müssen die …

Ulmer Zentrum zur Erforschung und Evaluation der Mensch-Roboter-Interaktion im öffentlichen Raum (ZEN-MRI) mit 3,6 Mio Euro gefördert Weiterlesen »

Diabetes ist die Volkskrankheit Nr. 1 in Deutschland. Über sechs Millionen Menschen sind betroffen. Sie brauchen fachübergreifende Behandlung in spezialisierten Zentren, Kliniken oder Praxen. Um eine qualitativ hochwertige Versorgung zu gewährleisten, zertifiziert die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Einrichtungen, die hohe definierte Anforderungen erfüllen. Die Klinik für Kinder– und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Ulm (UKU) hat nun …

Bestmögliche Betreuung für Menschen mit Diabetes Weiterlesen »

Jetzt online anmelden auf www.jugend-forscht.de: Wer 2023 bei der 58. Runde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb dabei sein will, sollte sich beeilen. Nur noch bis 30. November können Jungforscherinnen und Jungforscher bis 21 Jahre ihre Projekte anmelden. Jugendliche ab 15 Jahren starten in der Alterssparte Jugend forscht, jüngere Teilnehmende ab Klasse 4 treten in der Juniorensparte Schüler …

Endspurt bei Jugend forscht: Am 30. November ist Anmeldeschluss für die Wettbewerbsrunde 2023 Weiterlesen »

Schweineharnblase statt Tierexperiment: Dr. Michael Melzer, Arzt und Wissenschaftler am Universitätsklinikum Ulm, ist mit dem Ursula M. Händel-Tierschutzpreis geehrt worden. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die den Tierschutz verbessern. Wie entsteht Bauchspeicheldrüsen-Krebs? Dr. Michael Melzer forscht zu stammzellbasierten Modellen, mit denen sich die Tumorbildung nachvollziehen lässt. In der Krebsforschung …

40 000 Euro für tierversuchsfreie Krebsforschung Weiterlesen »