Digitalisierung

Data Science to go: Unter diesem Motto stand der 3. Innovationskongress Ulm / Neu-Ulm am 17. Mai 2022 an der Technischen Hochschule Ulm (THU). 160 Data Scientists, KI-Interessierte und IT-Fachleute fanden sich bei der Online-Veranstaltung zu Impulsen und Austausch rund um Datenwissenschaften zusammen. Eingeladen hatte die Hochschule zusammen mit dem Verbund InnoSÜD, der Innovationsregion Ulm …

Fachimpulse zu Künstlicher Intelligenz und Machine Learning mit 160 Teilnehmenden beim 3. Innovationskongress Ulm/Neu-Ulm Weiterlesen »

„Schnelles Internet mit Glasfaseranschluss ans Gebäude muss so selbstverständlich sein wie der Anschluss an Strom und Wasser – ganz besonders im Ländlichen Raum. Für den Alb-Donau-Kreis ist die digitale Infrastruktur ein zentraler Standortfaktor und so wichtig, wie die klassischen Verkehrswege. Je besser sie ist, umso mehr können auch kleinere Kommunen im ländlichen Raum ihre Vorteile …

Beschleunigter Breitbandausbau im Alb-Donau-Kreis Weiterlesen »

„Data Sciene to go – von der Theorie zur Praxis“: So lautet das Motto des dritten Innovationskongresses Ulm/Neu-Ulm, der von der Technischen Hochschule Ulm (THU) zusammen mit dem Hochschulverbund InnoSÜD und der Innovationsregion Ulm veranstaltet wird. Er findet am Dienstag, 17. Mai 2022, ab 9:15 Uhr als Online-Kongress statt. Die voranschreitende Digitalisierung und der dadurch …

“Data Science to go”: Jetzt anmelden zum 3. Innovationskongress Weiterlesen »

Mehr als 130 Vertreter aus Kommunen, Landkreisen und Institutionen sind der Einladung der Bonner Koordinierungs- und Transferstelle Modellprojekte Smart Cities (KTS) gefolgt, die am Dienstag (5. April 2022) in Ulm ihre dritte Regionalkonferenz ausrichtete: „Smart-City-Strategien gemeinsam entwickeln und Chancen nutzen in meiner Region“ hieß das Thema. Ulm ist eine der ersten Städte in Deutschland, die eine …

Smart City Strategie Ulm stößt bundesweit auf großes Interesse Weiterlesen »

An die 3D-Drucker, fertig, los! Die Hochschule Neu-Ulm (HNU) richtet 2022 erneut die Deutsche 3D-Druck-Challenge gemeinsam mit dem Transferverbund InnoSÜD und mit Unterstützung namhafter Preisstiftern aus der Wirtschaft aus. Die Bewerbungsphase läuft vom 1. März bis 31. Mai 2022. Gesucht werden kreative und innovative 3D-Druck-Projekte, die potentiell auch zu einer Gründungsidee führen könnten. Mit der …

Bewerbungsstart für die Deutsche 3D-Druck-Challenge 2022 Weiterlesen »

Neu-Ulm will Smart City werden und hat daher im Herbst eine breit angelegte Öffentlichkeitsbeteiligung gestartet. Vier Wochen lang konnten Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen, Vorschläge und Anregungen auf einem digitalen Ideenportal einbringen. In einem zweiten Schritt wurden nun im November und Dezember in drei Arbeitsgruppen-Workshops konkrete Ideen und Vorschläge diskutiert. Die zehnköpfige Arbeitsgruppe wurde dabei …

Wie kann Neu-Ulm smarter werden? Weiterlesen »

Im neuen Projekt LI2Mo entwickeln Ulmer Lehr-Lernforschende betriebliche Weiterbildungsangebote von morgen. In enger Zusammenarbeit mit möglichen Nutzerinnen und Nutzern in Unternehmen sollen Lernplattformen verbessert und die Angebote dank Künstlicher Intelligenz auf die individuellen Bedürfnisse der Lernenden zugeschnitten werden.  Tagelange Weiterbildungsseminare in Präsenz sind wohl spätestens seit der Corona-Pandemie nicht mehr an der Tagesordnung des betrieblichen …

3,3 Millionen Euro für die Zukunft des Lernens: Projekt LI2Mo Weiterlesen »

Der Sensor-Lösungsanbieter HENSOLDT unterstützt die Gründung eines „Transferzentrums für Digitalisierung, Analytics & Data Science Ulm“ (DASU). HENSOLDT beteiligt sich mit der Stadt Ulm und IHK Ulm als einer von acht weiteren Stiftern aus der Industrie an dem Zentrum mit 50.000 € und bringt in diese Initiative die eigene Erfahrung in digitalen Technologien ein. “Die KI-basierte …

HENSOLDT unterstützt Gründung eines Zentrums für Digitalisierung Weiterlesen »

Die Universität Ulm hat erneut Chancen auf eine Alexander von Humboldt-Professur und somit auf den höchstdotierten deutschen Forschungspreis. Wunschkandidat ist der KI-Forscher Professor Sven Koenig, der nun von der Alexander von Humboldt-Stiftung in einem mehrstufigen Verfahren ausgewählt wurde. Verlaufen die Berufungsverhandlungen erfolgreich, könnte Sven Koenig ab 2022 von Kalifornien nach Ulm wechseln – gefördert mit …

Alexander von Humboldt-Professur in Aussicht: KI-Experte verhandelt mit Uni Ulm Weiterlesen »

Gute Nachrichten für Nokia im Science Park Ulm: Für die Einrichtung eines Testzentrums für innovative Mobilfunktechnologie erhält der Ulmer Standort des weltweit tätigen finnischen Kommunikationskonzerns im nächsten Jahr und 2,5 Millionen Euro. Sie stammen aus einem Fördertopf des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI). Unter dem Projekttitel “O-RAN Ecosystem Enabler” plant Nokia am Firmenstandort …

Testcenter für Mobilfunktechnologie erhält Förderung Weiterlesen »