Mobilität

Am 29. August besuchten die Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder und Winfried Kretschmann im Vorfeld ihrer gemeinsamen Pressekonferenz zum Thema Wasserstoff im bayerischen Neu-Ulm das Zentrum für Sonnenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) im Ulmer Science Park. Dort entsteht gerade eine einzigartige Brennstoffzellen-Modellfabrik (HyFaB). In ihr entwickeln Fachleute die notwendigen Voraussetzungen und Prozesse für die Großserienproduktion von …

Wasserstoffkompetenz inmitten von Bayern und Baden-Württemberg Weiterlesen »

An der Universität Ulm wurde das weltweit erste elektrische Lastenkraftrad mit Schnellladefunktion und Rekuperation vorgestellt. Das 3 Meter lange und 170 Kilogramm schwere Fahrzeug, ist das Resultat eines vierjährigen Forschungsprojektes. Koordiniert wurde das Projekt vom Ulmer Institut für Mess-, Regel- und Mikrotechnik, Mitantragsteller ist das Institut für Fahrzeugkonzepte des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt …

Elektrisches Lastenkraftrad mit Schnellladesystem Weiterlesen »

„Es ist beeindruckend, wie viele Menschen sich beim ersten STADTRADELN im Alb-Donau-Kreis eingebracht haben: Mehr als 1200 Radlerinnen und Radler haben über 329.000 Kilometer gesammelt. Damit haben sie neben dem positiven Effekt für die eigene Gesundheit auch einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz geleistet – ob auf dem Weg zur Arbeit oder zur Schule, im …

Mehr als 329.000 Radkilometer für den Alb-Donau-Kreis gesammelt Weiterlesen »

Der Albtäler-Radweg wurde vom Tourismusverband Schwäbische Alb als bestes touristisches Radprojekt mit dem „Löwenmensch-Award 2022“ ausgezeichnet. Die begehrte Auszeichnung wurde im Rahmen des Tourismuskongresses Schwäbische Alb am 29. Juni 2022 an die Tourismusbeauftragten der Landkreise Alb-Donau, Göppingen und Heidenheim übergeben. Der Schwäbische Alb Tourismus vergibt alle zwei Jahre (pandemiebedingt zuletzt 2018) den „Löwenmensch-Award“ an Projekte, …

Albtäler-Radweg gewinnt Tourismuspreis „Löwenmensch-Award 2022“ Weiterlesen »

Die Bürgerinnen und Bürger können von Sonntag, den 3. Juli 2022, an für drei Wochen für den Alb-Donau-Kreis in die Pedale treten – das STADTRADELN im Landkreis dauert bis Samstag, den 23. Juli 2022. In dieser Zeit sind die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, aber auch alle anderen Interessierten, aufgerufen, in Teams möglichst viel Fahrrad …

Der Alb-Donau-Kreis nimmt beim Stadtradeln teil Weiterlesen »

Die Zukunft der Wasserstofftechnologie entsteht in Neu–Ulm. Dana Incorporated errichtet bis 2023 am Standort der REINZ–Dichtungs–GmbH die größte Produktionslinie für metallische Bipolarplatten in Europa. In der Spitze wird Dana bis zu 16 Millionen metallische Bipolarplatten p. a. fertigen. Mit der Transformation des Produktportfolios in Richtung Elektromobilität schafft Dana die Voraussetzungen für die Sicherung des Standorts …

Dana Neu-Ulm investiert hohen zweistelligen Millionenbetrag in Bipolarplatten-Produktion Weiterlesen »

Für den Landkreis Neu-Ulm wird in den nächsten Monaten ein Radverkehrskonzept entwickelt – Es zielt vorrangig auf die Förderung des Alltagsradverkehrs ab Radfahren ist schön, macht Spaß und ist gesund. Gerade auf kurzen Strecken ist das Fahrrad auch oft das schnellste Fortbewegungsmittel – und zudem emissionsfrei. Beim Klimaschutz kommt dem Radverkehr deswegen eine zentrale Rolle …

Rauf aufs Rad Weiterlesen »

Der Freistaat Bayern und das Landratsamt statten sechs im Landkreis tätige Verkehrsunternehmen mit kostenlosem WLAN aus Während des Busfahrens im Internet surfen – das wird im Landkreis Neu-Ulm immer mehr zum Standard. Insgesamt 40 Busse von sechs Verkehrsunternehmen sind mittlerweile mit mobilen WLAN-Hotspot-Kits ausgerüstet. Möglich gemacht hat dies das Landratsamt Neu-Ulm in Zusammenarbeit mit dem …

Kostenloses WLAN in 40 Bussen im Landkreis Neu-Ulm Weiterlesen »

Die Stadt Neu-Ulm und SWU nehmen zwei neue Ladesäulen für Elektrofahrzeuge auf dem Parkplatz des städtischen Tagungszentrums in Betrieb. Auch in Neu-Ulm sieht man immer mehr von ihnen: Elektrofahrzeuge. Mit ihrer Beliebtheit steigt auch der Bedarf an Stromtankstellen. Um die Neu-Ulmer Bürgerinnen und Bürger, die bereits auf die umweltfreundliche Alternative der Fortbewegung umgestiegen sind, zu …

Strom tanken jetzt auch am Edwin-Scharff-Haus Weiterlesen »

Die Mobilitätsbeauftragte im Landratsamt, Esther Schmid gibt Tipps zum Autofasten Die Fastenzeit kann Anlass sein, Gewohnheiten zu hinterfragen und etwas Neues auszuprobieren. Das Autofasten bietet sich an, um das eigene Mobilitätsverhalten unter die Lupe zu nehmen und das Auto durch Alternativen wie Bus, Bahn, Fahrrad, Car-Sharing, zu Fuß, etc. zu ersetzen. Dadurch kann etwas Neues …

Sieben Wochen ohne Auto? Tipp: Autofasten Weiterlesen »