Mobilität

Die Planungen für die Schnellbahntrasse zwischen Ulm und Augsburg sollen im Jahr 2021 weiter voranschreiten. Das durch die Bahn beauftragte Projektteam möchte in diesem Jahr insbesondere den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern ausweiten. Um die Öffentlichkeit über den Stand der Planungen zu informieren, sind in den kommenden Monaten verschiedene Info-Formate geplant. Unter anderem wird …

Austausch zum Bahnprojekt Ulm-Augsburg Weiterlesen »

Beim Projekt „Regio-S-Bahn Donau-Iller“ ziehen das Land Baden-Württemberg und die betroffenen Regionen an einem Strang. Bei einem virtuellen Treffen am 5. März 2021 vereinbarten der Amtschef des Verkehrsministeriums, Prof. Uwe Lahl, und führende Kommunalpolitiker Eckpunkte für einen Letter of Intent (LOI) zum künftigen Verkehrsangebot des länderübergreifenden Vorhabens im Schienenpersonennahverkehr. Mit der Regio-S-Bahn Donau-Iller wird ein …

Land und Region wollen bei Regio-S-Bahn Donau-Iller eng zusammenarbeiten Weiterlesen »

Wie kann das Ulmer Industrie- und Gewerbegebiet Donautal klimafreundlicher werden? In einem neuen Reallabor der Universität Ulm soll mit Geschäftsleitungen und Beschäftigten ein Zukunftskonzept erarbeitet werden. Keimzelle ist die „Initiative Donautal Connect“, ein Zusammenschluss ortsansässiger Unternehmen unter dem Dach des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW). Das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) fördert das …

Prima Klima im Industriegebiet Weiterlesen »

Zukunftscluster für Forschende der Universitäten Ulm, Stuttgart und ihre Industriepartner! Das Verbundprojekt QSens hat sich im hochkompetitiven Wettbewerb „Clusters4Future“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als eines von sieben Innovationsnetzwerken bundesweit durchgesetzt. Gemeinsam mit spezialisierten Unternehmen wollen Forschende aus Stuttgart und Ulm Quantensensoren der Zukunft entwickeln und diese zur Marktreife führen. Anwendungen reichen von …

Zukunftscluster QSens: Riesenerfolg der Region Stuttgart/Ulm Weiterlesen »

Von Fahrzeugen verdeckte Fußgänger, kreuzende Radfahrer und plötzlich anfahrende Linienbusse: Im Stadtverkehr kann es schnell unübersichtlich werden. Wie ausgerechnet Straßenlaternen den Verkehr in Innenstädten sicherer machen und automatisiert fahrenden Fahrzeugen einen Überblick über das Verkehrsgeschehen verschaffen können, erforscht das Projekt „MEC-View“, für das nun nach mehr als dreijähriger Entwicklungszeit die Ergebnisse vorgestellt wurden. Partner des …

Automatisiertes Fahren wird dank vernetzter Infrastruktursensoren sicherer und effizienter Weiterlesen »

Der Landkreis Neu-Ulm will „Vorzeigeregion für den Radverkehr“ werden. Das Ziel ist formuliert, jetzt geht es um die Verwirklichung. Hierfür gibt es seit Oktober vorigen Jahres am Landratsamt Antonia Gordt. Sie ist Mobilitäts-Klimaschutzmanagerin und Fahrradbeauftragte. Beim 1. Runden Tisch Radverkehr informierte sie ihre Fachkolleginnen und -kollegen aus den kreisangehörigen Städten, Märkten und Gemeinden. Landrat Thorsten …

Dem Fahrrad gehört die Zukunft Weiterlesen »

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur fördert in den kommenden Jahren die HyFab-Forschungsfabrik für Brennstoffzellen und Wasserstoff am Zentrum für Sonnenenergie und Wasserstoffforschung (ZSW) in Ulm mit insgesamt 30 Millionen Euro. Dies gab Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, bei einem Besuch des ZSW auf dem Oberen Eselsberg bekannt. …

Bund fördert Forschungsfabrik am ZSW Weiterlesen »

„Bye-Bye, Stubenhocken!“ und „Bye-Bye Elterntaxi! – unter diesem Motto geht die Förderlinie „Elektrisch durchstarten“ des Verkehrsministeriums in die zweite Runde. Ab dem 1. Juni 2020 heißt es für junge Menschen in ländlichen Regionen Baden-Württembergs: Rechner hochfahren und Antrag stellen. Das Land fördert die Anschaffung elektrischer Zweiräder mit pauschal 500 Euro. Anträge für einen Landeszuschuss zum …

„Elektrisch durchstarten“: Land unterstützt Mobilität junger Menschen Weiterlesen »

Batterien sind eine Schlüsseltechnologie für die wachsende Zahl der Elektrofahrzeuge und spielen für die Wertschöpfung eine wichtige Rolle. Derzeit findet die Fertigung hauptsächlich in Asien und Nordamerika statt. Mit dem Projekt ZellkoBatt soll sich das ändern: In dem im März 2020 gestarteten Vorhaben wollen Forscherinnen und Forscher des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) …

Batterien für die Elektromobilität aus Ulm Weiterlesen »

Wie sieht die Mobilität in der Zukunftsstadt aus? 
Wie gelingt die Verkehrswende hin zu Fahrradmobilität, Sharing-Systemen und umweltfreundlicher Mobilität in der Stadt? Wie stellen sich die Ulmer*innen 
die Mobilität in ihrer Stadt vor und welchen Beitrag kann jede und jeder einzelne dazu leisten? Den digitalen Wandel von unten zu gestalten, hat sich Ulm zur Aufgabe …

ulm.macht.zukunft: Themenwoche Mobilität Weiterlesen »